Integrationsprojekt

Seit Anfang 2016 bietet Schloss Kirchberg Unterkunft und Integrationsmaßnahmen für 150 Flüchtlinge. Die immer mehr zur ländlichen Bevölkerung zählenden Migranten und Flüchtlinge, insbesondere in Kirchberg, werden durch spezifische Integrationsprogramme gefördert.

Hierbei wird eng mit bestehenden örtlichen Initiativen zusammengearbeitet und den Ehrenamtlichen z.B. kostenlos ein Kurs zur „Einführung in die Spracharbeit Deutsch als Fremdsprache für ehrenamtliche Lernbegleiter von Flüchtlingen“ angeboten.

Der Ältestenrat, von Rudolf Bühler ins Leben gerufen, ist ein willkommener Anlass, wichtige Belange zu diskutieren und das Zusammenleben im Schloss harmonisch zu gestalten.